Selbstwert



Es macht einen Unterschied, ob wir das Wort wie eine Hülle verwenden, deren Bedeutung wir erahnen, aber in uns nicht vollständig spüren können. Der Kopf weiß, was es ist, er kann es beschreiben, und doch bleibt es unserem Emotionalkörper fern. Es kommt sozusagen nicht an IN UNS....

Wir können philosophieren darüber und Bücher schreiben – doch was bedeutet SELBSTWERT in der Tiefe? Glauben wir an ein SELBST? Und was ist dieses SELBST?

Wir können selbst Entscheidungen treffen, wir können uns selbst ermächtigen, wir können uns selbst von anderen unterscheiden....

Aber können wir selbst entscheiden, wann wir inkarnieren? Können wir selbst entscheiden, wann wir die Erde in eine andere Dimension verlassen?

Wir spüren einen deutlichen Unterschied zwischen dem Selbst des EGOS und dem HÖHEREN SELBST unserer Seele. Unsere Seele kann natürlich über LEBEN und STERBEN entscheiden, unser EGO kann in einem kleineren Rahmen entscheiden.

Was wir heute essen werden, mit wem wir Zeit verbringen, wo und wie wir wohnen wollen. Und doch gibt es da immer eine Instanz höher, die sozusagen mitentscheidet. Manchmal wollen die Dinge, die wir uns in den Kopf setzen einfach nicht so richtig gelingen. Doch wer oder was verhindert manches in unserem Leben? Und wer oder was ermöglicht manch anderes?

Unser HÖHERES SELST angebunden an ATMAN – der ÜBERSEELE, dem GÖTTLICHEN , dem UNIVERSELLEN! Wir fühlen uns oft unabhängig und isoliert, individuell und persönlich – ja, das sind wir auch – und doch sind wir eingebunden in eine HÖHERE KRAFT, einen HÖHEREN WILLEN, -

Wir haben Gefühle und Gedanken und Körperempfindungen – erleben uns als Individuum.

Doch irgendwann dürfen wir erkennen, dass WIR Teil eines Höheren Selbstes sind, und doch bereits vollkommen in unserem Selbst.

Doch als Teil von etwas Göttlichem, kann man doch nie unvollkommen sein. Jedes Lebewesen ist gleich WERTVOLL – gleich VOLLKOMMEN. Es gibt keine Wesenheit, die ein bisschen wertvoll ist, und andere die mehr wertvoll sind, und jene, die vollkommen sind. Dann würde es Kategorien geben – das glauben die Menschen, doch entspricht es keiner Wahrheit. Niemand ist mehr wert als ein anderer, und somit ist auch niemand weniger wert als ein anderer.


Das bis in die Tiefe hinein zu fühlen, bedeutet SELBST-BEWUSSTSEIN – bedeutet sich seiner SELBST bewusst zu sein, sich bewusst zu sein über die Natur der Gedanken und die Natur der Gefühle, und die Natur des Physischen Körpers. Dieses Selbst ist es, das Gedanken wahrnimmt, Gefühle fühlt, und Empfindungen im Körper erlebt. Dieses Selbst ist sich seiner bewusst, ist sich bewusst, dass es atmet, ist sich bewusst über die Gedanken, die vergänglich sind, ist sich bewusst über das Fühlen und den Körper.


@Bernadett Huber






12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen